Vielseitigkeitswettbewerb 65

Ferienzeit bedeutet : Schule vergessen, Entspannung, den Sommer genießen und …. auf den Tennisplatz gehen. Im Juli erhielten die Dürener Grundschulen Post vom TVM. Die daheimgebliebenen Kinder wurden per flyer zum Tennisvielseitigkeits-Wettbewerb im Rahmen der internationalen Jugendmeisterschaften in Düren eingeladen. 20 Grunschüler nahmen teil. 

Das TE Turnier in Düren bildete dabei einen grandiosen Rahmen mit zahlreichen attraktiven Angeboten für Kinder und natürlich der Tennisdemonstration durch die Spieler. So kamen in der 3.Ferienwoche viele Kinder zu ihren ersten Tennischlägen.

Zunächst wurden sie 4 Gruppen eingeteilt und ermittelten in zahlreichen Motorik-Staffeln und Tennis im blauen Feld ihren Sieger. Obwohl es außerordentlich heiß war, hielten die Kinder prächtig durch und alsovierten begeistert den 2,5 stündigen Wettbewerb. Im Anschluss konnten sie mit unterschiedlich großen Bällen die ersten Schläge im „richtigen“ Tennisfeld absolvieren und begeisterten dabei auch ihre zuschauenden Eltern.

Der TVM-Verbandsjugendwart K.Stirnberg hatte sich noch was ganz besonderes einfallen lassen: Nach dem jeder Teilnehmer einen tollen Sportrucksack (mit Inhalt) beim Sign-in erhielt, lud er alle Kinder spontan zu einem abschließenden Mittagessen im Kantinenzelt ein. Eine tolle Atmopshere entwickelte sich, da die Kinder hautnah mit den internationalen Spieler das Essen genießen durften.

Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer, entsprechend seiner Platzierung im Team, eine Urkunde sowie eine weitere Einladung zu einem Fitness-Test am Porsche-Mobil.

Turnierleiter A.Poppe, Iris Kirchbaum und ihr Team verlebten einen erreignisreichen Tag mit den Schülern und konnten so die Sportart Tennis spielerisch leicht vermitteln. 

 

Text. Andreas Poppe