Auf der Startseite finden Sie aktuelle Berichte aus dem Jugendsport. Weitere Informationen sind unter den entsprechenden Menü-Buttons zum jeweiligen Thema abrufbar.

Ein tolles Jugendseminar "Selbsterkenntnis durch Sport" findet in der Zeit vom 12.08.-13.08.2017 im Tennisverband Mittelrhein statt. Hier geht es darum, durch Sport mehr über sich zu erfahren und Handlungsstrategien für das Tennisspielen zu erlernen. Weitere Informationen und der Meldezettel hier.

vom 07. bis 22. Februar 2018 veranstaltet die Deutsche Sportjugend (djs) in Kooperation mit der Deutschen Olympische Akademie (DOA) das Deutsche Olympische Jugendlager zu den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen PyeongChang. Bis zum 23. Juli 2017 können sich Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren, die erfolgreich Nachwuchsleistungssport betreiben oder sich überdurchschnittlich in ihrem Verein oder Verband engagieren, unter https://cdn.dosb.de/user_upload/olympisches-jugendlager.de/Dokumente/Bewerbungsformular_Deutsches_Olympisches_Jugendlager.pdf für die Teilnahme bewerben. Seit 2010 organisieren dsj und DOA unter wechselnder Federführung gemeinsam das Deutsche Olympische Jugendlager. Junge, erfolgreiche und sozial engagierte Sportlerinnen und Sportler im Nachwuchsbereich bekommen dabei die Chance, das olympische Flair und ein abwechslungsreiches Sport-, Kultur- und Seminarprogramm während der Spiele zu erleben. Auf dem Programm stehen 2018 unter anderem Besuche von Wettkämpfen und sportliche Aktivitäten, Workshops und Diskussionsrunden, sowie kulturelle Aktivitäten und interkultureller Austausch mit Jugendlichen aus Südkorea. Alle Informationen zum Deutschen Olympischen Jugendlager 2018 finden sich in der Ausschreibung<https://cdn.dosb.de/user_upload/olympisches-jugendlager.de/Dokumente/Ausschreibung_PyeongChang_2018_final.pdf>.

BornheimIm Rahmen des 5. Bornheimer Pfingstcups fanden sich am Sonntag, 4. Juni, 28 Kinder auf der schönen Anlage des TC Ville in Bornheim ein, um in den jeweiligen Jahrgängen und Gruppen die Bezirksmeister zu ermitteln. So erfreuten sich Bezirkstrainer Felix Bonanni und die Veranstalter, unter der Regie von Thorsten Busch, vieler spannender und guter Matches. Nach den Vorrundenspielen konnte sich in der Klasse der Jungen 07/08er - Gruppe im großen Finale Julian Andras (Platz 1) vom TTC Brauweiler knapp gegen Fabian Mölls (Platz 2) vom THC Brühl durchsetzen. Platz 3 ging an Felix Stähle aus Rodenkirchen, der sich gegen Malte Klaus ebenfalls vom THC Brühl (Platz 4) durchsetzte.

Altersklassen U 18, U 16 und U 14:

In den Altersklassen U 18 / U 16 / U 14 werden vom Verband die ersten 8 Spieler/innen der TVM-Jugendrangliste (Stichtag 31.03.2017 / U 18, U 16 und U 14) eingeladen. Die restlichen Spieler/Spielerinnen müssen die Bezirksmeisterschaften spielen, um sich für die Verbandsmeisterschaften zu qualifizieren.

Altersklasse U 12 und U 11:

Die Spielerinnen und Spieler, die im Jahrgang auf der DTB-Rangliste auf Position 1-30 (Stichtag 31.03.2017) geführt werden, müssen keine Bezirksmeisterschaften spielen und werden vom Verband direkt zu den Verbandsmeisterschaften eingeladen.

Liste der Spieler:

Der Jugendbereich des Tennisverband Mittelrhein hat die TVM-Wettspielordnung durchgearbeitet und 7 hilfreiche Tipps für ein gutes Medenspiel im Jugendbereich zusammengestellt. PDF-hier

Die Landessportjugend unterstützt eine Studie der Universität Würzburg und der dsj zu Zielen und Engagement in Sportvereinen.

Das Projekt bietet Sportvereinen die Möglichkeit, ihre Situation darzustellen. Mit diesen Informationen leisten Sie einen wichtigen Beitrag, Unterstützungsmöglichkeiten für Vereine mit Bedarf zu entwickeln. Genauer wird untersucht, welche Ziele Sportvereine verfolgen, wie diese Ziele aus Vereinssicht gut umgesetzt werden können und wie sich Mitglieder für ein Engagement im Sportverein gewinnen lassen.

Zusätzlich bekommen 100 Sportvereine die Chance zu einer kostenlosen Elternbefragung. Jeder dieser 100 Sportvereine erhält einen erweiterten Fragebogen, die Materialien für die Elternbefragung und im Anschluss eine vereinsspezifische Auswertung über

  • die Ziele der Eltern bei der Anmeldung,
  • Gründe für elterliches Engagement im Sportverein sowie
  • die elterliche Wahrnehmung der Vereinsarbeit.

Schwungvoller Auftakt im Kleinfeld!

Unbenannt1Über 20 Kinder kamen erwartungsvoll zum 1. 100pro Minicup des Bezirkes LR nach Niederaußem. Unterteilt in 2 Gruppen gab es spannende Gruppenspiele, teilweise mit äußerst knappen Ausgängen. Vervollständigt wurde der Wettbewerb mit 3 Motorikübungen.Auch hier waren die Leistungen recht beachtlich. Ein Novum gab es in der 22 jährigen Geschichte des Minicups: In der Endrunde erreichten Rio und Neal Faust in den Gruppenspielen exakt die gleiche Punktzahl in Sätzen und Punkten, so daß beide den 1.Platz im Tennisteil erreichten.Die Motorikübungen entschieden dann über den Gesamtsieg, der diesmal an Rio ging. Nach 3 Stunden gab es eine schwungvolle Siegerehrung mit vielen glücklichen Kindern. Aus den Händen von Turnierleiter A.Poppe und Frau Heinrichs ( Erftstolz Niederaußem) erhielten alle Kinder die wohlverdienten Urkunden, Plaketten, Kleinstpreise und ….. ein herrliches Eis.