SWStuttgart

Auch die TVM Mädels waren vergangenes Wochenende erneut auf Tour. Vom 1.3. - 3-3.2019 fand im Landesleistungszentrum des WTB in Stuttgart-Stammheim der 3. Südwest-Cicuit für die Mädchen der U11 und U12 statt. Ebenso wie bei den Jungs spielen die U12 Mädels in einem Einzelwettbewerb um den Titel und sammeln hierbei Punkte für das DTB Masters 2019. Die Juniorinnen der U11 spielen in einem Mannschaftswettbewerb, bei dem 1 Doppel und 2 Einzel gespielt werden.

Für den Mittelrhein starteten in der U12 Kategorie Laura Montedonico Delfino (Kölner HTC Blau-Weiß) und Julia Brabender (THC Brühl). In dem stark besetzten Feld konnte sich Julia Brabender bis ins Viertelfinale spielen, in welchem sie gegen die an Pos. 2 gesetzte Hanna Resch (DTB 7) verlor.

Laura unterlag in der ersten Runde knapp im dritten Satz und konnte in der Nebenrunde noch eine Runde gewinnen.

Für das Team der U11 spielten Meltem Dönmez (Kölner HTC Blau-Weiss), Julia Ramm (TC Grün-Weiß Aachen) und Lilly Zink (TC Rot-Weiß Sindorf). In der ersten Runde traf man direkt auf das an Pos. 2 gesetzte Team aus Baden. Das Doppel spielten Meltem Dönmez & Julia Ramm und im Einzel traten Meltem Dönmez und Lilly Zink an. Nachdem das Doppel knapp im Match-Tie-Break verloren ging, konnten die beiden Einzel nach hartem Kampf gewonnen werden. Dabei drehte Lilly im zweiten Einzel das Match nach einem 2:6 0:3 Rückstand.

Im Halbfinale traf man auf das Team aus Hessen und verlor knapp mit 1:2. Das Doppel (Meltem & Lilly) ging leider wieder im Match-Tie-Break verloren und in den Einzeln konnte nur Meltem Dönmez ihr Einzel gewinnen, die damit beide Einzel an Pos. 1 gewann. Eine sehr starke Leistung der jungen Kölnerin. Julia musste sich leider glatt geschlagen geben.

Somit landete das Team auf einen gemeinsamen dritten Platz. Eine tolle Leistung der Mädchen.