IIMG 20181221 153331nternationale Vergleiche sind wichtige Bausteine in der Entwicklung aufkommender Nachwuchstalente und machen darüber hinaus noch viel Spaß. Jedes Jahr findet ein Ländervergleich zwischen Frankreich, Belgien und Deutschland mit Spielerinnen und Spielern der Altersklasse U11 statt. Im Dezember 2018 richtete der Belgische Tennisverband die Veranstaltung in Mons aus. Das Bundesland Nordrhein-Westfalen stellt dabei jedes Jahr stellvertretend die Auswahl Deutschlands.

Jeweils die beste Spielerin und der beste Spieler des Jahrgangs 2007 der drei Landesverbände Niederrhein, Westfalen und Mittelrhein durften dieses Jahr mit nach Belgien reisen. Der Verband Westfalen hat die Gruppe von insgesamt 6 jungen Talenten dieses Mal betreut. Bei der Veranstaltung fanden Vergleiche in den Bereichen Tennis und Motorik statt. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß und konnten viel für die Zukunft mitnehmen. Darüber hinaus ist diese Veranstaltung ein schönes Beispiel für die gute Kooperation zwischen den drei Verbänden des Bundeslandes NRW sowie der drei Länder Frankreich, Belgien und Deutschland. Dies fördert die Entwicklung der jungen Spielerinnen und Spieler enorm.