Tennis Symbolbild Im TVN-Zentrum an der Hafenstraße in Essen beginnen ab Mittwoch die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften. Vom 22. November an duellieren sich die besten Juniorinnen und Junioren in den Altersklassen U14, U16 und U18. Neben den sechs Einzelkonkurrenzen gibt es zusätzlich Doppelwettbewerbe. Parallel dazu findet zudem das sogenannte U12-Masters statt, das den Abschluss einer 19-teiligen nationalen Turnierserie bildet. Für den Tennisverband Mittelrhein gehen insgesamt neun Teilnehmer an den Start. Während bei den U14- und U16-Konkurrenzen und dem U12-Masters auf Teppichboden gespielt wird, finden die U18-Wettbewerbe auf Hartcourt statt.

Bei der 44. Auflage der Deutschen Jugendhallenmeisterschaften schlagen die vielversprechendsten Talenten des Landes auf. Mit Tim Seibert hat der TVM einen aussichtsreichen Teilnehmer im Hauptfeld der U18, der sogar an Position 5 gesetzt ist. In der Klasse U16 treten Malte Steingass und Tim Claus Gennes an. Daniel Milardovic tritt nach seinem überraschenden Sieg bei den Deutschen Meisterschaften im Sommer in der U14-Konkurrenz an. Ebenfalls vertreten ist Sidney Klaas, der sich im Sommer den Titel bei den Juniorenverbandsmeisterschaften sichern konnte.Seibert klein 

Bei den Juniorinnen U16 steht Elizaveta Andryukova direkt im Hauptfeld. Komplettiert wird das TVM-Team in dieser Konkurrenz von Emmeline Polevoi, die erst am vorigen Wochenende im Endspiel der TVM-Verbandsmeisterschaften in der offenen Klasse knapp verlor und Christina Bär. Bei der Altersklasse U14 ist Laura Apata fürs Hauptfeld qualifiziert. Die Finalspiele im Doppel werden am Samstag, 25. November, ausgetragen. Die Endspiele der Einzelkonkurrenzen finden tags darauf statt. 

Die Nationalen Hallenmeisterschaften der Altersklassen U14, U16 und U18 werden seit 1987 im Landesleistungszentrum des Tennis-Verbandes Niederrhein in Essen ausgetragen. Es handelt sich bei der Veranstaltung um das größte nationale Hallenjugendturnier. Aktuelle Spitzenspieler wie Angelique Kerber und Andrea Petkovic feierten dort ihre ersten Erfolge als junge Nachwuchsspieler.

Text: tb