K800 Jugend OlympiaZahlreiche Junioren des TVM haben beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" NRW vertreten. In Berlin holten sie einen guten 8. Platz. Die jungen Spieler des Norbert Gymnasiums Knechtsteden in Dormagen John Sperle, Alex Braun, Magnus Jansen (alle TTC  Brauweiler), Nikolaus Hintermeier (Rot Weiß Köln), Julian Tönnies (Uedesheimer TV) und Bastian Schlömer (TC Bayer Dormagen) hatten eine lange Vorrunde hinter sich. Nach dem Erfolg bei der Kreismeisterschaft mussten sechs Runden auf Bezirks-und Landesebene siegreich geführt werden,um als Landessieger Nordrhein-Westfalen beim Bundesfinale vertreten zu können.

Sportkoordinator Thomas Nuyen reiste mit dem noch sehr jungen NRW-Team (Jahrgang 2002- 2005) mit dem Zug von Köln nach Berlin. Während des dreitägigen Wettkampfs auf der Anlage von Blau Weiß Berlin spielte die Vertretung gegen die Teams aus Thüringen, Berlin, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. In der Endabrechnung reichte es für einen 8. Platz.

Nach einer ersten Siegerehrung auf dem Center Court der Anlage, fand der Abschlussabend in der Max-Schmeling-Halle statt, wo alle Sieger geehrt wurden. Insgesamt hatte es Entscheidungen in zehn Sportarten gegeben. Showacts und Interviews mit Spitzensportlern rundeten die Siegerehrung ab. Anschließend ließen die mehr als 4000 jungen Leistungssportler die Tage in Berlin bei einer großen Party ausklingen.

Text: red