NRW Gruppe FinalistenMit zwei Titeln feiern die Jugendlichen des TVM einen starken Abschluss der NRW-Meisterschaften auf der Anlage vom ETUF Essen. Hinzu kommen zwei weitere Finalteilnahmen und diverse Halbfinaleinzüge der Jugendlichen. "Alle vier Finalisten haben ein sehr gutes Turnier gespielt", sagt Verbandstrainer Alexander Flock, der mit dem Auftreten aller TVM-Teilnehmer zufrieden war. Bei den U16-Junioren gelang dem an drei gesetzten Malte Steingass ein makelloser Lauf bis zum Titel.

Dort veredelte der Spieler vom Kölner THC Stadion Rot-Weiß seine perfekte Woche ohne Satzverlust mit einem 7:6, 7:5 gegen den Topgesetzten Sean-Lennart Lange vom TV Feldmark Dorsten. "Besonders herauszuheben ist der Sommer von Malte. Er hat durchweg gut gespielt und die Sommersaison mit dem Verbandstitel vorige Woche und nun dem NRW-Sieg gekrönt." Auch vom anderen NRW-Titelträger, Carlo Kern, sei in den nächsten Jahren einiges zu erwarten, betonte Flock. In der Konkurrenz U11 konnte sich mit dem Spieler von TK Kurhaus Aachen ebenfalls die Nr. 3 der Setzliste durchsetzen. Carlo Kern gewann auf dem Weg ins Endspiel unter anderem gegen die zwei der Konkurrenz, Fabio Stapper (HTC Schwarz-Weiss Bonn). Im Finale wartete mit Elias Hoffmann (TC Rot-Weiß Geseke) der Topgesetzte. In einem engen Match bewies Kern die besseren Nerven, sicherte sich den Entscheidungssatz mit 6:4 und damit den NRW-Titel.Steingass NRW Meisterschaften

Neben den beiden Titeln zeigten viele weitere Talente des Tennisverbands Mittelrhein starke Leistungen: Mit Kayleigh Castillo (TC Grün-Weiß Aachen) und Louisa Völz (TC Blau-Weiß Werne) hatten sich in der U14-Konkurrenz der Mädchen gleich zwei ungesetzte Spielerinnen ins Endspiel gekämpft. Beide gewannen auf ihrem Weg ins Finale gegen gesetzte Gegnerinnen und öffneten so die Auslosung für sich. Den Pokal stemmte schließlich Louisa Völz in die Luft. Sie siegte gegen Castillo mit 6:4, 6:3. "Kayleigh hat gut gespielt und sich über den Sommer enorm verbessert. Sie ist ja sogar als Jahrgangsjüngere ins Endspiel eingezogen, eine beachtliche Leistung", sagt Verbandstrainer Alexander Flock im Gespräch. Ebenfalls im Finale stand Castillos Vereinskollege Mingus Schwick, der unter anderem mit einem Sieg gegen die Nr.1 des Tableaus, Tom Suedmeyer, auf sich aufmerksam machte. Im Finale musste er sich jedoch Moritz Buß (HTC Blau-Weiß Krefeld) geschlagen geben. "Mingus hat viel Potenzial und konnte das noch nie so richtig abrufen. Das hat er diese Woche gemacht und hat ingesamt eine kämpferische Leistung gezeigt", erklärt Flock.

Abgerundet wird der insgesamt sehr gute Auftritt des TVM-Kaders durch zahlreiche Halbfinalteilnahmen. So mussten sich Lina Donauer (TC Rot-Weiss Troisdorf), Laura Apata (TTC Brauweiler), Stella Beldimann (TC Sportpark Rot-Weiß Rheinbach), Naomi von Oesen (Bonner THV), Sidney Klaas (TC Ville) und Fabio Stapper (HTC Schwarz-Weiss Bonn) erst in der Vorschlussrunde geschlagen geben.

Bei den NRW-Meisterschaften auf der Anlage des traditionsreichen ETUF Essen haben sich in den vergangenen vier Tagen die besten Juniorinnen und Junioren der drei Tennisverbände aus Nordrhein-Westfalen gemessen. Die vollständigen Konkurrenzen gibt es hier.

Ergebnisse der Endspiele:

Juniorinnen U11: Lea von Kozierowski (TC Blau-Weiß Halle) - Hannah Eifert (BHV Tennis Dorsten) 2:6, 6:1, 6:0

Junioren U11: Carlo Kern (TK Kurhaus Aachen) - Elias Hoffmann (TC Rot-Weiß Geseke) 6:4, 4:6, 6:4

Juniorinnen U12: Carolin Raschdorf (ETUF Essen) - Victoria Veloso (TC Blau-Weiß Halle) 6:4, 6:2

Junioren U12: Moritz Buß (HTC Blau-Weiß Krefeld) - Mingus Schwick (TC Grün-Weiß Aachen) 6:4, 6:3

Juniorinnen U14:  Louisa Völz (TC Blau-Weiß Werne) - Kayleigh Castillo (TC Grün-Weiß Aachen) 6:4, 6:3

Junioren U14: Win Steveker (SV Bayer Wuppertal) - Karim Al-Amin (TC RW Waltrop) 6:2, 6:4

Juniorinnen U16: Pauline Hirt (TC Halver 1960) - Leonie Schuknecht (Blau-Weiss Bottrop) 6:1, 2:6, 7:6

Junioren U16: Malte Steingass (Kölner THC Stadion Rot-Weiß) - Sean-Lennart Lange (TV Feldmark Dorsten) 7:6, 7:5

Text: TB